SVE

 Schulvorbereitende Einrichtung (SVE)

Die SVE ist dem Sonderpädagogischen Förderzentrum „Seerosenschule“ angegliedert. Unser Einzugsgebiet ist der nördliche Landkreis Ebersberg. Die SVE ist für die Eltern kostenfrei.
Die Kinder werden mit Schulbussen transportiert.
Die Aufnahme in die SVE erfolgt über die schuleigene Beratungsstelle. Eine Sonderpädagogin führt mit den Eltern ein Anamnesegespräch und überprüft den Entwicklungsstand des Kindes.

Die Öffnungszeiten sind denen der Schule angepasst, d.h. die bayerischen Schulferien sind auch SVE-Ferien. Unsere Betreuungszeiten sind: Mo-Mi, Fr 07:45 Uhr – 12:20 Uhr und Do 07:45 Uhr – 11:15 Uhr.
Bei Bedarf wird auch eine SVE-Anschlussbetreuung durch unseren Kooperationspartner „Kinderland-plus gGmbH“ angeboten.

Die Schulvorbereitende Einrichtung arbeitet mit vier- bis sechsjährigen Kindern mit Entwicklungsverzögerungen. Unsere Kinder haben einen sonderpädagogischen Förderbedarf

  • im sprachlichen Bereich
  • im Bereich der Wahrnehmung
  • in der Motorik
  • im Lernen
  • im sozialen und emotionalen Bereich
  • in der Konzentration und  Aufmerksamkeit

Unsere Zielsetzung

  • Jedes Kind entsprechend seiner Fähigkeiten und Möglichkeiten zu fördern
  • Seine Persönlichkeitsfindung zu unterstützen
  • Sozial-emotionale Verhaltensweisen zu stärken
  • Die vorhandenen Entwicklungsrückstände und Lernstörungen auszugleichen
  • Schulbereitschaft und Schulfähigkeit zu entwickeln
  • Das Lernen in entspannter und harmonischer Atmosphäre ist uns sehr wichtig
  • Die Integration in die wohnortnahe Grundschule wird angestrebt
  • Eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern, um den positiven             Entwicklungsverlauf des Kindes zu unterstützen

Gruppen

Es bestehen 2 geschlechts- und altersgemischte Gruppen mit maximal 10 Kindern im Alter von 4 – 6 Jahren.

Personal

  • Heilpädagogische Förderlehrerinnen
  • Erzieherinnen
  • Sonderpädagoginnen
  • ggf. Praktikantinnen

Unsere Förderangebote

  • Spiel – und handlungsorientierte Wahrnehmungsförderung
  • gezielte Sprachförderung in Kleingruppen
  • Motorik (Fein- und Grobmotorik)
  • Kognition (z.B. Raum-, Mengen- und Zahlenvorstellung, Farb- und Formbegriffe,
       Merkfähigkeit)
  • Konzentrationstraining
  • lebenspraktische Aufgaben
  • Rhythmisch – musikalische Förderung
  • Entspannungsübungen
  • Förderung der Schulfähigkeit und Schulbereitschaft

dav