Courage

Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage

Die Heterogenität in Deutschland und auch an unserer Schule wird immer größer und wir müssen gemeinsam einen Weg finden, damit gut umzugehen und die positiven Aspekte davon herauszuarbeiten. Jedoch führt die Heterogenität im Schulalltag auch häufig zu Konflikten.

Um dem entgegenzuwirken, hat sich die Schulfamilie der Seerosenschule 2017 entschlossen eine „Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage“ zu werden. Dies bedeutet, dass sich über 70 % aller an unserer Schule Lernenden und Lehrenden dafür ausgesprochen haben, sich gemeinsam gegen jede Form der Diskriminierung einzusetzen und aktiv bei Konflikten einzugreifen. Es geht hierbei ausdrücklich nicht nur um Rassismus, sondern um die Diskriminierung von einzelnen aus verschiedensten Gründen (Religion, soziale Herkunft, etc.)

Dies wird durch regelmäßige Projekttage/-wochen unterstützt. Wichtig ist, dass sich die Schüler aller Altersstufen auf ihrem Niveau und in ihrem Interessensbereich mit diesem Thema auseinandersetzen. Für nächstes Jahr ist eine schul(-art)übergreifende Projektwoche mit den beiden angrenzenden Schulen geplant. 

Weitere Informationen: http://www.schule-ohne-rassismus.org